Bundespolizei braucht eine Strategie für Attraktivität

 

Jörg Radek, stellv. Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei

Jörg Radek, stellv. Vorsitzender des GdP-Bezirks Bundespolizei

Der Haushaltsentwurf der Bundesregierung weist keinen Weg für die Menschen in der Bundespolizei auf – keinen Aufbruch für mehr Attraktivität. Aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei ist es überaus dringend und unabdingbar, sich nunmehr mit dem Bundesfinanzminister und den Haushalts- und Innenpolitikern im Deutschen Bundestag parteiübergreifend auf ein mittelfristiges und über mehrere Jahre festzulegendes und vor allem verlässliches finanzpolitisches Konsolidierungsprogramm für die Bundespolizei zu vereinbaren und mit großem politischen Willen auch in den kommenden Jahren daran festzuhalten.

Ein solches Konsolidierungsprogramm ist unsere Erwartungshaltung an die im Koalitionsvertrag festgeschriebene „ressortübergreifende Strategie ‚Wirksam und vorausschauend regieren‘ „.

Das enthebt nicht der Notwendigkeit, bereits im Haushalt 2014 bei den Sondertatbeständen oberster Priorität schon jetzt spürbare Entlastung zu schaffen. Jedoch ist ein abgestimmtes und verlässliches finanzielles Konsolidierungsprogramm sowohl für den Personalhaushalt als auch den Sachhaushalt unausweichlich.

(more…)

Mehr Sicherheit im öffentlichen Raum

Um sich über den Ausbau der Sicherheit in Nürnberg und aktuelle Herausforderungen zu informieren, besuchten die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriela Heinrich und Martin Burkert die Bundespolizeiinspektion Nürnberg und machten sich ein Bild von der neuen Videoüberwachungsanlage im Hauptbahnhof.   Ziel der neuen Videoüberwachungsanlage ist es, im Gefährdungsfalle jede Person identifizieren zu können, die den Bahnhof betritt oder verlässt. Dank schärferer Bilder kann die Bundespolizei ihrer Aufgabe der Gefahrenabwehr und Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit sehr viel besser nachkommen, berichten Burkert und Heinrich. Im Gespräch mit Vertretern der Bundespolizei ging es zudem um die Personalsituation, die Entwicklung der Straftaten und Digitalfunk. „Allein in diesem Jahr schaffen wir ... (weiterlesen)

11. März 2017 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, MdB unterstützt GdP-Kampagne „AUCH MENSCH“

Am 31.01.2017 besuchte die CSU-Bundestagsabgeordnete und Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, auf Einladung der GdP KG Nürnberg die Bundespolizeiinspektion Nürnberg. Neben Gesprächen mit den Mitarbeitern, der Dienststellenleitung und der GdP zeigte Mortler auch großes Interesse an der GdP – JUNGE Gruppe Kampagne „AUCH MENSCH“. Das Erleben von Gewalt gehört zunehmend zum Berufsalltag von Polizistinnen und Polizisten. Mit der Kampagne „AUCH MENSCH – Polizei im Spannungsfeld“ macht die GdP deutlich, dass die Grenzen des Erträglichen überschritten sind. Gewalt gegenüber Polizistinnen und Polizisten darf nicht toleriert werden. Als Drogenbeauftragte der Bundesregierung hofft Mortler, der Polizei mit dem kürzlich in Kraft getretenen Neue-psychoaktive-Stoffe-Gesetz ... (weiterlesen)

11. März 2017 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
GdP Bezirk Bundespolizei trifft Michael Frieser, MdB, in der Bundespolizeiinspektion Nürnberg

Am 10.02.2017 trafen der Vorsitzende der GdP Bezirk Bundespolizei, Jörg Radek, und der Vorsitzende der GdP Bezirk Bundespolizei Direktionsgruppe Bayern, Andreas Roßkopf, den Bundestagsabgeordneten Michael Frieser in der Bundespolizeiinspektion Nürnberg. Michael Frieser ist direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Süd und Schwabach, Demografiebeauftragter der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und innen- und rechtspolitischer Sprecher der CSU-Landesgruppe. Zudem ist er ordentliches Mitglied im Innenausschuss des Bundestags. Das Spitzentreffen wurde auf Initiative der GdP Kreisgruppe Nürnberg organisiert. Der stellv. Kreisgruppenvorsitzende, Wolfgang Stolz, dankte dem Abgeordneten für seinen Besuch. Dadurch zeige er sein Interesse und seine Solidarität mit den Bundespolizistinnen und Bundespolizisten, die jeden Tag aufs Neue für ... (weiterlesen)

11. März 2017 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
Spendenaufruf „Vielen Dank!“

Spendenaufruf Danke Die GdP Kreisgruppe Nürnberg bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen die sich zugunsten der Spendenaktion für die beiden Kinder des verstorbenen Kollegen Alois Bauer (BPOLI Stuttgart Flughafen) beteiligt haben. Wir freuen uns, dass wir mit eurer Unterstützung den stolzen Betrag von 450,-€ überweisen konnten. 50,00 € Spende GdP KG Nürnberg 362,17 € aus Spendendosen 37,83 € zusätzliche Spende von KG Nürnberg 450,00 € Gesamtspende (weiterlesen)

27. Juli 2016 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
MdB´ s Frau Fograscher, Frau Heinrich und Herr Grötsch besuchen BPOLI Nürnberg

Auf Einladung der GdP Kreisgruppe Nürnberg statteten am 19.01.16 die Bundestagsabgeordneten Frau Gabriele Fograscher und Herr Uli Grötsch (beide Mitglied im Innenausschuss), sowie MdB Frau Gabriela Heinrich der BPOLI Nürnberg einen Besuch ab. Mit dabei waren unter anderem IL PD Blersch, der sIL PR Klein und weitere Vertreter der Inspektion, sowie Jörg Radek als Vorsitzender der GdP Bezirk Bundespolizei, Andreas Rosskopf als stellvertretender Vorsitzender der GdP Direktionsgruppe Bayern, Lothar Jäckisch und Wolfgang Stolz, der die Veranstaltung moderierte. Wolfgang Stolz begrüßte alle Teilnehmer und lenkte den Fokus gleich auf die Personalfrage, welche die Schlüsselfrage bei der inneren Sicherheit ist. Dies betrifft auch die ... (weiterlesen)

26. Januar 2016 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
„Schütz Dich und andere“

    Handdesinfektionsspray (weiterlesen)

25. August 2015 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
Vorstandschaftswahlen der KG Nürnberg

Am Mittwoch 15.07.2015 fand die Mitgliederversammlung der GDP Kreisgruppe Nürnberg statt. Im Rahmen der Versammlung wurden die Teilnehmer der KG über Engagements in der Vergangenheit sowie Vorhaben in der Zukunft informiert. Jürgen Krank stand als Vertreter der GDP Direktionsgruppe München den Versammlungsteilnehmern für Fragen zur Verfügung. Er gab Auskunft über das geplante verkürzte Aufstiegsverfahren und stellte die Schwierigkeiten, die dieses für die BPOLD München mit sich bringt, dar. Im Rahmen der Versammlung wurden der Vorstand sowie der Kassier entlastet. Im Anschluss fanden die Neuwahlen der Vorstandschaft der KG Nürnberg statt. Neuer Vorstand GdP KG Nürnberg Vorsitzender:                       Lothar Jäckisch Kassier:                              Gerhard Röttle Schriftführer:                      Rudolf Opel Kassenprüfer:                      Harald ... (weiterlesen)

24. Juli 2015 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
GdP KG Nürnberg lädt Bundestagsabgeordnete ein

Einer Einladung der Gewerkschaft der Polizei, KG zu einem Informationsbesuch beim BPOLR Augsburg folgten vergangenen Montag dem 13. April die drei Bundestagsabgeordneten Dr. Volker Ullrich, Ulrich Lange und Hansjörg Durz (alle CDU/CSU). In seiner Begrüßung zeigte sich Wolfgang Stolz, stellv. Vorsitzender der GdP Nürnberg, sehr erfreut darüber, dass er die MdB, sowie Vertreter der Inspektion Nürnberg, des Reviers Augsburg und der GdP Direktionsgruppe München und der GdP Landesgruppe Bayern begrüßen durfte. Anschließend erläuterte der Inspektionsleiter der BPOLI Nürnberg, Albert Blersch, den drei Volksvertretern die Aufgaben und Zuständigkeit der BPOLI Nürnberg. Besonders ging er dabei auf die Aufgabenstellung des Reviers im Sicherheitsgefüge ... (weiterlesen)

22. April 2015 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |
Neuer Kassenprüfer bei der GdP KG Nürnberg

Mit Ablauf des 31.12.2014 wurde der langjährige Kassenprüfer der GdP KG Nürnberg Günther Vetter in den Ruhestand versetzt. Der Kollege Ulrich Pircher bot sich an die Funktion des Kassenprüfers zu übernehmen. Bis zum 28.01.2015 konnten die Mitglieder der GdP KG Nürnberg abstimmen ob sie mit der Aufgabenwahrnehmung durch Ulrich Pircher einverstanden sind. Kollege Ulrich Pircher wurde mit überragender Mehrheit zum neuen Kassenprüfer bestimmt. Wir wünschen dem Kollegen viel Spaß bei seiner wichtigen Funktion. Das freiwillige Engagement unserer Mitglieder, sich aktiv in die Gewerkschaftsarbeit einzubringen, ist der Grundstock um die Interessen und Ziele unserer Mitglieder stetig zu vertreten. Wir bedanken uns bei ... (weiterlesen)

29. Januar 2015 | Bereich: Aktuell | Keine Kommentare | Drucken |